• DE

Herbstferien - Herbstimpressionen an der Côte d'Argent

In den Herbstferien diesen Jahres war eigentlich nur ein verlängertes Wochenende in Amsterdam geplant. Der Besuch eines Konzertes von Simply Red sollte der dortige Höhepunkt werden. Aufgrund der für die Heimat und Amsterdam miesen, für die Atlantikküste Frankreichs aber hervorragenden Wettervorhersage entschlossen wir uns kurzfristig doch zu einem Abstecher in die Sonne.

Lacanau-Ocean

So machten wir uns sonntags recht früh auf den üblichen Weg in Richtung Südwesten. Mit einem "Schlafstopp" hinter Orléans (Google Maps) erreichten wir Montagnachmittag unser erstes Ziel: Den Pinienwald am Plage sud in Lacanau-Ocean (Google Maps). Die dort 2014 installierte Höhenbeschränkung scheint nur in der Hauptreisezeit Wohnmobilfahrer an der Einfahrt zu hindern. So standen wir 2 Tage dort wo wir einige Jahre vorher meistens einen Großteil der Sommerferien verbracht haben. Für die Einkäufe und diverse Stadtbummel fuhren wir mit unseren Fahrrädern die wenigen hundert Meter in den zu dieser Jahreszeit nicht mehr ganz so quirligen Ort. Das für diese Jahreszeit richtig schöne Wetter genossen wir in vollen Zügen.

Contis-Plage

Da die Vorhersage für das noch weiter südlich gelegene Contis-Plage", den Strandort von Saint-Julien-en-Born aber noch mehr Sonne versprach, zog es uns schon nach wenigen Tagen weiter (Google Maps). So standen wir die restlichen Ferientage mal wieder mit unserem IXEO auf dem Stellplatz "Air du Camping-car du Phare" bevor es am vorletzten Ferientag mit einer Schlafpause auf einem Parkplatz bei Orléans mautfrei nach Paris ging und dann mautpflichtig weiter "home".